Wild

Hirsche  zum Entdecken . . .

Auf der Rahe -Ranch leben 45 Stück Damwild und 15 Stück Rotwild. Diese beiden  Rudel leben in zwei Gattern auf insgesamt 8 HeRothirsch in der Brunft mit Rahmenktarn Land.  Diese landwirtschaftliche Art der Wildhaltung dient der Fleischproduktion von frischem, heimischem Wildfleisch.

Farblich ist das Rudel sehr bunt, denn die Tiere haben zum Teil ganz unterschiedliche Fellfarben. So ist ein fast schwarzes weibliches Stück dazwischen und ein schneeweißer junger Hirsch. Diese verschiedenen Farbschläge sind für Damwild sehr typisch und kommen auch in freier Wildbahn vor. Damwild gehört zu den in Mitteleuropa sehr weit verbreiteten Wildarten. Auch auf Feld und Flur rund um das Gehege herum gibt es freilebendes Damwild. Damwild gilt als eine für die Gatterhaltung sehr geeignete Wildtierart. Sie sind sehr genügsam, werden den Menschen gegenüber sehr vertraut und haben ein gutes Sozialverhalten untereinander.

Die männlichen Tiere tragen ein Geweih, das sie einmal im Jahr abwerfen. Dieses Schaufelgeweih läßt die Hirsche insbesondere zur Paarungszeit im Herbst sehr prächtig aussehen. Die weiblichen Tierewerden als Hirschkühe bezeichnet und bringen ihre Kälber in den Sommermonaten auf die Welt.Das Damwild zählt zu den Pflanzenfressern und daher finden sie in ihrem Gehege jede Menge Futter. Nach der Nahrungsaufnahme sieht man sie dann in Gras liegen und genüsslich ihre Nahrung wiederkäuen. Zusätzlich zu dem Grünfutter mögen sie gerne Fallobst, Eicheln und Kastanien.

Schreibe einen Kommentar

Wild – Genuss – Erlebnis